Schutz und Hilfe FÜR das Bundesheer Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 12/11/15

Im Juli 2013 hat das Parlament eine Sicherheitsstrategie beschlossen, die Österreich auf die aktuellen sicherheitspolitischen Gefahren und Bedrohungen vorbereiten soll. Statt diese Vorgaben tatkräftig umzusetzen, musste das Bundesheer seit damals aber weitere drastische Mittelkürzungen hinnehmen. Diese Sparvorgaben führten zur „ressourcenbedingten Strukturanpassung ÖBH 2018“, die 2014 von der Bundesregierung beschlossen wurde. Parlament stellt Verteidigungsminister die Rute … Weiterlesen …

Nr. 8/5/14 „Bundesheer – der Boden des Fasses ist erreicht – was nun?“

Gemeinsame Presseaussendung der wehrpolitischen Verbände Österreichs 2015 wird in Österreich das Wehrbudget unter 0,6 % des BIP sinken. In ungewohnter Offenheit hat Verteidigungsminister Klug aufgezeigt, dass das Bundesheer mit dem neuerlich gekürzten Budget nicht mehr finanzierbar ist. Klug hat daher den Generalstab mit „tabulosem Sparen“ und einer schonungslosen Strukturreform beauftragt. Dieses „Heer der Zukunft“ soll … Weiterlesen …

Nr. 3/1/14 Plattform der Wehrpolitischen Vereine proklamiert „Tag der Wehrpflicht“

Am 20. Jänner 2014 lud die „Plattform Wehrpflicht NEU“ anlässlich des 1. Jahrestages der Volksbefragung über die Wehrpflicht zu einer Informationsveranstaltung. Es war mit 250 Teilnehmern gerechnet worden. Doch während der Präsident der Österreichischen Offiziersgesellschaft, Oberst Erich Cibulka, die Ehrengäste begrüßte, mussten in der Ruhmeshalle des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien noch zahlreiche Zusatzsessel aufgestellt werden. … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH