Position 2017 der Österreichischen Offiziersgesellschaft Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 10/11/17

Am 21.11.2017 hat die Österreichische Offiziersgesellschaft ihre „Position 2017“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Präsident Brigadier Mag. Erich Cibulka erläuterte in einer Pressekonferenz die wesentlichen 9 Punkte der Position: Die Österreichische Offiziersgesellschaft fordert eine uneingeschränkte Zustimmung und ein uneingeschränktes Bekenntnis der österreichischen Politik und der österreichischen Gesellschaft zur Umfassenden Landesverteidigung im Sinne der Österreichischen Bundesverfassung und zur … Weiterlesen …

Regierungsverhandlungen: Weichenstellungen für Bundesheer Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 9/11/17

Offiziersgesellschaft formuliert Positionen und Erwartungen Am 17. und 18. November 2017 beraten in Wien die Vertreter von neun Landes-Offiziersgesellschaften in den wichtigsten Gremien der Österreichischen Offiziersgesellschaft (Präsidium, Vorstand, Delegiertenversammlung) über ein Positionspapier, das Erwartungen an eine neue Bundesregierung enthält. Nachdem bereits der Generalstab des Österreichischen Bundesheeres und der Verband der wehrpolitischen Vereine Österreichs, dem auch … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH