„Sicherheit hat ihren Preis“ – Cibulka im Morgenjournal Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 5/3/16

Gestern hat Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil wieder mehr Geld, mehr Personal, bessere Ausrüstung verlangt. Das will er in den Budgetverhandlungen mit Finanzminister Hans Jörg Schelling in den nächsten zwei bis drei Wochen durchsetzen. Als „absolut berechtigt“ bezeichnet der Präsident der österreichischen Offiziersgesellschaft, Erich Cibulka, Doskozils Forderungen im Ö1-Interview. http://oe1.orf.at/artikel/435109

Fehler im Bereich „Der Offizier“ behoben Bug im PlugIn für den PDF Download

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Leser und Interessierte! Aufgrund eines technischen Problemes kam es in der Vergangenheit zu Problemen auf diversen und unterschiedlichen Endgeräten bzw. Browsern beim Download der PDF- Ausgaben „Der Offizier“. Das WebTeam konnte das Problem nun beheben. Wir bitten um Verständnis und Nachsicht.   Das WebTeam der ÖOG

„Der Offizier“ Ausgabe 1/16

Hier finden Sie die Ausgabe 1/16 von „Der Offizier“ Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser! Der vorliegende „Offizier“ erreicht Sie in einer Zeit, in der sich viele Dinge tatsächlich und scheinbar ändern. Dazu zählt auch die Einstellung der Politik gegenüber der ultima ratio für die Sicherheit der Republik Österreich – dem Österreichischen Bundesheer. Pessimisten glauben zwar … Weiterlesen …

Offiziersgesellschaft unterstützt neuen Verteidigungsminister Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 4/1/16

Hoffnung auf Trendumkehr beim Bundesheer Verteidigungsminister Doskozil betonte in seiner Antrittsrede vor dem Parlament, dass er sich dem Humanismus und der Rechtsstaatlichkeit verpflichtet fühlt. Er wolle daher die Vorgaben des Parlaments als Gesetzgeber bestmöglich umsetzen. Der Präsident der Österreichischen Offiziersgesellschaft, Oberst Erich Cibulka, begrüßte ausdrücklich diese Aussagen mit Verweis auf die Aufgaben des Bundesheeres, die … Weiterlesen …

Österreichs Soldaten fordern Kurswechsel – Dramatischer Appell beim „Tag der Wehrpflicht“ Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 3/1/16

Zur Erinnerung an die Volksabstimmung 2013, bei der sich knapp 60% der Bevölkerung für die Beibehaltung der Wehrpflicht aussprachen, organisierte die „Plattform Wehrpflicht – Wehrhaftes Österreich“ am 20. Jänner 2016 den bereits dritten „Tag der Wehrpflicht“. Im Raiffeisen-Forum in Wien fanden sich hohe Vertreter des Landes und weit über 400 Gäste ein, um Key-Notes der … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH