Offiziersgesellschaft unterstützt neuen Verteidigungsminister Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 4/1/16

Hoffnung auf Trendumkehr beim Bundesheer Verteidigungsminister Doskozil betonte in seiner Antrittsrede vor dem Parlament, dass er sich dem Humanismus und der Rechtsstaatlichkeit verpflichtet fühlt. Er wolle daher die Vorgaben des Parlaments als Gesetzgeber bestmöglich umsetzen. Der Präsident der Österreichischen Offiziersgesellschaft, Oberst Erich Cibulka, begrüßte ausdrücklich diese Aussagen mit Verweis auf die Aufgaben des Bundesheeres, die … Weiterlesen …

Österreichs Soldaten fordern Kurswechsel – Dramatischer Appell beim „Tag der Wehrpflicht“ Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 3/1/16

Zur Erinnerung an die Volksabstimmung 2013, bei der sich knapp 60% der Bevölkerung für die Beibehaltung der Wehrpflicht aussprachen, organisierte die „Plattform Wehrpflicht – Wehrhaftes Österreich“ am 20. Jänner 2016 den bereits dritten „Tag der Wehrpflicht“. Im Raiffeisen-Forum in Wien fanden sich hohe Vertreter des Landes und weit über 400 Gäste ein, um Key-Notes der … Weiterlesen …

Plattform Wehrhaftes Österreich Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 2/1/16

Die Wehrpflicht und das damit verbundene Milizsystem des Bundesheeres sind in der Bundesverfassung Österreichs verankert. Sie sind das Fundament für ein wehrfähiges und wehrhaftes Österreich, dessen Bevölkerung sich für das Gemeinwohl einsetzt. Der „Bürger in Uniform“ steht für die Verankerung der Staatsgewalt in der Gesellschaft. Während politische Parteien mehrfach ihre Position zu dieser Frage verändert … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH