5 Gedanken zu “Wehrpflichtdebatte

  1. Spät aber doch habt ihr euch entschlossen, das Mitgliederforum wieder in Betrieb zu nehmen, hier gleich meine Meinung zur laufenden Diskussion:
    Offensichtlich können es einige Berufsheerbefürworte nicht erwarten, endlich mit den anderen Staaten gemeinsam in den Krieg zu ziehen. Wollen wir auch Tote im Irak und in Afghanistan haben?

  2. Liebe Kameraden! Die Bundeswehr ist eine Großbaustelle. Die Streitkräfte werden umgebaut und reduziert – auf maximal 185.000 Soldaten. Die größte Reform in der Geschichte der Bundeswehr. Doch bei den Betroffenen ist die Skepsis groß. Das ist das Ergebnis einer kürzlich vorgestellten Befragung des Bundeswehrverbandes. Der Verband vertritt die Interessen der Soldaten. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt aber auch eine Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr.

  3. hallo sniper, finde ich auch gut, dass wir wieder können, weil die diskussion derzeit ist ein wahnsinn, als soldat glaubt man, man ist im falschen film. würde gerne über steuerpflicht abstimmen. am besten über twitter und das verbindlich ;-))

  4. Kommt das Berufsheer, gibt es kein Zurück mehr, auch wenn die Leistung nicht mehr stimmen sollte. Daher ist es unverantwortlich uns in so ein Experiment zu jagen! Nur die Wehrpflicht ist ein Garant für ein Bundesheer mit der notwendigen Mannstärke beim Objektschutz oder der Katastrophenhilfe. Ich bin ganz klar für die Beibehaltung der Wehrpflicht und des Zivildienstes und werde die Frage 2 ankreuzen.

  5. Fällt auch auch auf, dass es keine Bundesheerangehörigen in den Medien gibt, die sich als Fachleute zur Wehrpflicht äußern. Wollen sie nicht oder dürfen sie nicht. Fällt auch auch auf, dass in den Medien keine Grundwehrdiener aufscheinen, die Positives zum Bundesheer sagen? Werden sie von den Medien nicht befragt oder dürfen sie nichts sagen? Der ORF sollte mal zu einer Kompanie gehen und dort eine Ausbildung zeigen. Dazu müßte er allerdings auf eine Übung gehen oder den Pionieren beim Einsatz zuschauen, da würde schnell ein anderes Bild entstehen, aber offensichtlich wollen das diverse Drahtzieher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Powered by Martin HEINRICH