Nr. 4/1/13 Informationsaustausch in der Wehrpflichtdebatte

Die ÖOG möchte den oft einseitigen Argumentationen in der Wehpflichtdebatte auch eine andere Sicht gegenüberstellen. Zum Nachlesen auf „Informationsaustausch in der Wehrpflichtdebatte“. Sollten Sie eine Frage haben, zu der Ihnen die Antworten in der öffentlichen Diskussion nicht genügen,  wollen wir versuchen, Ihnen zu antworten. Fragen, Anregungen und Beiträge bitte an info@oeog.at. Die Übersicht wird laufend … Weiterlesen …

Informationsaustausch in der Wehrpflichtdebatte

Die ÖOG möchte den oft einseitigen Argumentationen in der Wehpflichtdebatte auch eine andere Sicht gegenüberstellen. Die Übersicht wird laufend ergänzt werden. Anregungen und Beiträge bitte an info@oeog.at: Argumente der Berufsheerbefürworter Argumente der Wehrpflichtbefürworter „In 21 von 27 EU Staaten gibt es Berufsarmeen!„ 18 davon sind NATO Staaten Diese können mit dem militärischen Beistand der Bündnispartner … Weiterlesen …

Nr. 3/1/13 Der „Offizier“ zur Volksbefragung ist online

Hier finden Sie die Nummer 1/13 von „Der Offizier“ ua mit einer systemorientierten Betrachtung des Themas „Wehrpflicht versus Berufsheer“ von Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. mont. Eva-Maria Kern, MBA, von Universität der Bundeswehr in München und Ausführungen von Udo Ladinig zum Cyber Warfare als den Krieg als Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. AbgzNR Fritz Neugebauer, … Weiterlesen …

Nr. 2/1/13 Editorial „Der Offizier“ 1/13

„Wir übten mit aller Macht, aber immer wenn wir begannen, zusammengeschweißt zu werden, wurden wir umorganisiert. Ich habe später gelernt, dass wir oft versuchten, Verhältnissen durch Umorganisation zu begegnen. Es ist eine phantastische Methode. Sie erzeugt die Illusion des Fortschritts, wobei sie gleichzeitig Verwirrung schafft, die Effektivität vermindert und demoralisierend wirkt.“ (Gaius Petronius AD 14-66). … Weiterlesen …

Nr. 1/1/13 Der 20. Jänner 2013 – ein Entscheidungstag für Österreich

Die ÖOG setzt sich personenunabhängig für ein modernes, seriöses und uukunftsorientiertes Bundesheer ein. Egal ob an der Spitze ein Miliz-, Berufs- oder Reserveoffizier steht. Der Vorstand und mit uns mehr als 6000 Offiziere bekennen sich zu einem glaubwürdigen Bundesheer auf sicherem Fundament. Wir lehnen Populismus ebenso wie ausschließlich parteipolitisches Denken ab. Wir sind parteiunabhängig und unterstützen … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH