Nr. 14/03/11 Herabsetzende Behandlung des Generalstabschefs

Mobbingartige Maßnahme von BM Darabos – Stellungnahme der Österreichischen Offiziersgesellschaft zur neuesten Entscheidung von BM Darabos

Wien (OTS) – Die derzeit nicht anfechtbare vorübergehende
Dienstzuteilung von Generalstabschef General Mag. Edmund Entacher in
die Stiftskaserne ist ein weiteres Beispiel für das schäbige Verhalten von Bundesminister Mag. Norbert Darabos.

Ein Minister, der glaubt, seine Interessen nur durch mobbingartige
Maßnahmen gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchsetzen zu können, ist rücktrittsreif.

Der Minister ist fünf Wochen nach der höchst fragwürdig Abberufung
seines Generalstabschefs noch immer nicht in der Lage, einen
rechtlich einwandfreien Bescheid zu erlassen. Seine Glaubwürdigkeit
ist so gut wie „unsichtbar“.

Powered by Martin HEINRICH