Nr. 3/06/10 ÖOG feiert 50-jähriges Jubiläum im Parlament

Heute hatten die Präsidentin des Nationalrates, Mag. Barbara Prammer, und der Präsident der ÖOG, Hauptmann HR Dr. Eduard Paulus zu einem Festakt anlässlich des 50 jährigen Bestehens der Österreichischen Offiziersgesellschaft (ÖOG) im Parlament geladen.

Vor knapp 800 Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft und den Spitzen des Bundesheers wurde die Tätigkeit der ÖOG im Historischen Sitzungssaal des Parlaments durch den Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten, Dr. Michael Spindelegger und den Chef des Generalstabes General Mag. Edmund Entacher gewürdigt. Nach einem historischer Rückblick durch den Generalsekretär der ÖOG, Generalmajor Mag. Herbert Bauer, in dem die immer gleichbleibende Rolle der ÖOG als „Sicherheitspolitisches Gewissen der Republik Österreich“ dargestellt wurde, ging Verteidigungsminister Mag. Norbert Darabos auf „Die Zukunft des Bundesheeres und der Miliz“ ein und beehrte Bundespräsident Dr. Heinz Fischer als Oberbefehlshaber des Österreichischen Bundesheers die Versammlung mit einer Festrede zum Thema „Ist Landesverteidigung noch notwendig?“. ÖOG Präsident Paulus wies darauf hin, dass „nur eine neue Mischung aus einer verkleinerten Grundorganisation von qualifizierten Berufs- und Zeitsoldaten mit angemessenen Truppenverbänden von Milizsoldaten, auf lange Sicht die Budgetknappheit  bewältigen kann“.

1 Gedanke zu “Nr. 3/06/10 ÖOG feiert 50-jähriges Jubiläum im Parlament

Kommentare sind geschlossen.

Powered by Martin HEINRICH